EURO-WG

Team

dirk
Dirk Schubert (Projekt- und Teamleitung)

Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Publizistik, Abschluss M.A. Politik­wissenschaftler. 1995- 1999 Bereichsleiter „Internationale Medien- und Kulturprojekte für junge Leute“ bei der Auslandsgesellschaft NRW e.V. (www.agnrw.de). Seit 2001 arbeitet er als freiberuflicher Projektentwickler und –leiter für Bildungseinrichtungen, Stiftungen und kommunale Träger. Er hat in NRW zahlreiche Musik-, Tanz- und Theaterprojekte mit Modellcharakter konzipiert und realisiert, die Jugendlichen komplexe Bildungsinhalte nahe bringen, u.a. “Dortmund sucht dein Talent” (Dortmund, 2008-2009), “Plan your life?!” (Mühlheim-Essen, 2010-2011), “Hinterm Horizont!” (Hagen, 2011-2012), “Verfolgt und Vertrieben” (Bochum 2012), “Kulturen-Express Ahlen” (Ahlen 2013). Der WDR-Stadtmusikpreisträger hat als Gitarrist verschiedene Musikproduktionen eingespielt und zahlreiche Konzerte gegeben, u.a. mit Steve Redman (Bristol) und Olaf Henning.

 

thomasThomas Nufer (Drehbuchautor und Regisseur)

Dipl.-Grafikdesigner, von 1986 bis 88 kommissarischer Leiter des Wolfgang-Borchert-Theaters in Münster. Seit 1990 Autor, Regisseur, Ausstellungsmacher und Aktionskünstler. Nufer hat vor allem in NRW zahlreiche Projekte und Theaterstücke durchgeführt, u.a. Sarajevo Love (UA im Nationaltheater Sarajevo), RITUS – nein danke, wir sterben nicht, Die Parallelweltreisenden, Bonhoeffer/Szenen aus der Haft, Die Coerde GmbH usw. Projekte und Installationen: TripleA/Container der grausamen Kündigungen, life experts/15 Handreichungen in unsicherer Zeit, The Invisible Train (über die Wahrnehmung Asylsuchender), vom Dalai Lama autorisierte Ausstellung „Tibet und der Dalai Lama”, Unter Freunden – für eine versöhnte Verschiedenheit, anısına – Installation als Reaktion auf die Morde der NSU; Grünflächenunterhaltung 2007-2014 usw.

 

20160106_0168_0001_80_EDITEDLara Albert (Schauspielerin)

Wuchs im westfälischen Billerbeck auf, spielt dort seit 2003 regelmäßig auf der dortigen Freilichtbühne. Unter anderem spielte sie 2012  unter der Regie von Cornelius Demming Baghira in „Das Dschungelbuch“, 2013 Peter Pan unter der Regie von Thomas Nufer,  so wie in einer Kurzproduktion „Das Nervenbündel vom Hinterhaus“ nach Thomas Nufer die Rolle der Anne Frank.

Nach dem Abitur ging es ein Jahr als Au-Pair nach Irland und seit Anfang 2015 studiert sie Soziale Arbeit in Münster.

 

 

 

 

thomas
Ludger Wördehoff (Schauspieler und Sprecher)

Ging nach Abitur und Studium nach Münster und bekam dort sein erstes Engagement bei den städtischen Bühnen. Darauf folgten Auftritte bei diversen Bühnen und TV-Produktionen. Seit 2004 spielt er regelmäßig am Schauspielhaus Bochum, u.a. im „Hauptmann von Köpenick“ mit Otto Sander (Regie: M. Hartmann). im „Cyrano de Bergerac“ mit Amin Rohde (Regie: K.Thalbach). Darüber hinaus Mitwirkung an vielen Hörbüchern und CDs zu seinen Lesungen. Unterricht des Fachs „Theater“ an Schulen. Mitwirkung bei der Ruhr.2010. Z.Z. Tätigkeiten als Synchronsprecher und deutschlandweit als Schauspieler. Unter der Regie von Thomas Nufer hat er bei „Ritus“ und „Bonhoeffer“ mitgewirkt.

 

FOTOFranziska Lutz (Schauspielerin)

Franziska Lutz kommt aus Nürnberg und absolvierte hier ihre vierjährige Schauspielausbildung von 2004 bis 2008. Neben dem Studium der Geschichte und Germanistik in Erlangen, sammelte sie am Chapeau Claque Kinder-und Jugendtheater in Bamberg erste Erfahrungen im Bereich Kindertheater. Hier spielte sie ab 2008 in verschiedenen Theaterstücken mit und entwickelte auch Klassenzimmertheaterstücke für Jugendliche, die sie pädagogisch begleitete. 2015 machte sie ihren Bachelor in Theaterpädagogik an der Hochschule Osnabrück.  Seit 2011 lebt sie in Münster und arbeitet freiberuflich als Theaterpädagogin und Schauspielerin unter anderen beim Theater glux Münster. Sie leitet verschiedene Theatergruppen, vom Kindergartenalter bis hin zu Jugendlichen. Als Schauspielerin war sie zuletzt in der Produktion „(K)eine Ahnung vom Leben“  des Theaters glux im Juni 2015 und als Luna Matuya in „Der Clown…und wie die Geige auf die Welt kam“ des Fidelen Matuya Theaters zu sehen.

 

claus

Claus Becker (Schauspieler)

Wuchs in Bad Bentheim auf. Seit 2002 spielte er in verschiedensten Rollen, vor allem auf der Freilichtbühne Bad Bentheim und im Theaterlabor Münster. Beispiele sind der „Lukas“ in „Jim Knopf“, „Herrn Berger“ in „Lola Blau“ oder „Adson“ in „Im Namen der Rose“ und der „Mitch“ in „Endstation Sehnsucht“. Aktuell spielt er im Theaterlabor Münster den „Feuerbach“ in „Ich, Feuerbach“. Nach dem Abitur begann Claus Becker ein Studium der Rechtswissenschaften in Münster, strebt inzwischen auch ein Studium der Theaterregie an.